New PDF release: 100 Betriebe für Ressourceneffizienz – Band 1:

By Mario Schmidt, Hannes Spieth, Joa Bauer, Christian Haubach, Institute for Industrial Ecology INEC

ISBN-10: 3662533669

ISBN-13: 9783662533666

ISBN-10: 3662533677

ISBN-13: 9783662533673

Das Buch stellt ca. 50 aktuelle Beispiele vor, wie in produzierenden Betrieben Energie und Materialien eingespart werden können. Sie dienen zur Anschauung, mit welchen Maßnahmen guy in modernen Unternehmen noch Potenziale für Ressourceneffizienz schöpfen kann. Das Buch richtet sich an Praktiker in Betrieben und Beratungsunternehmen, ist aber auch für den Hochschulbereich als praxisnahe Einführung in das Thema Ressourceneffizienz geeignet.

Die eingesetzten Materialien machen quick forty three Prozent der Kosten eines durchschnittlichen Industriebetriebs in Deutschland aus. Die Personalkosten liegen dagegen bei nur 22 Prozent, die Energiekosten sogar bei nur 2 Prozent. Wenn ein Unternehmen Kosten sparen will, so muss es vor allem den Materialeinsatz berücksichtigen und ressourceneffizient produzieren. Das entlastet gleichzeitig die Umwelt und verringert die Abhängigkeit von knappen Rohstoffen.

Die Umsetzung von Ressourceneffizienz ist nicht ganz einfach. Zwar gibt es in der Produktion zahlreiche Ansatzpunkte, oftmals bei Prozessinnovationen oder in der Produktentwicklung. Jedoch veröffentlichen nur wenige Unternehmen ihre Maßnahmen und Einsparpotenziale. Damit fehlen in der Praxis oft Lernbeispiele, von denen aber einige explizit in diesem Werk aufgeführt sind.

Wie guy sieht, kann Ressourceneffizienz in der Produktion und bei Produkten auch als Erfolgsfaktor für viele Unternehmen betrachtet werden. In dem Projekt 100 Betriebe für Ressourceneffizienz zeigen engagierte Unternehmen aus Baden-Württemberg ihre Lösungen. Durchgeführt wurde das Projekt von einem kompetenten crew der Hochschule Pforzheim, der Universität Stuttgart und der Landesagentur Umwelttechnik BW. Unterstützt haben es führende Wirtschaftsverbände in Baden-Württemberg.

Show description

Read or Download 100 Betriebe für Ressourceneffizienz – Band 1: Praxisbeispiele aus der produzierenden Wirtschaft PDF

Best german_16 books

New PDF release: Karl der Große. Die Korrektur eines Mythos

Regelmäßig und nicht nur zur Karlspreisverleihung wird Karl der Große euphorisch beschworen. Selbst nüchterne Historiker ergehen sich dann gerne in Lobeshymnen auf den "Vater Europas" und preisen Karl als Vermittler antiker Kultur und Gelehrsamkeit. Und doch hat Karl nicht eine einzige öffentliche Schule gegründet, keine Wissenschaftsdisziplin gefördert, kein einziges Theater eröffnet und nicht eine öffentliche Bibliothek finanziert.

Hans Adler, Wulf Koepke, Wilfried Malsch's Herder Jahrbuch Herder Yearbook 1996 PDF

Im Auftrag des 1985 gegründeten Internationalen Herder-Gesellschaft herausgegebenen Herder-Jahrbücher dienen der Diskussion der seit über zwanzig Jahren mehr und mehr hervortretenden neuen Erkenntnisse zu Herders Sprach-, Natur- und Geschichtsphilosophie, Anthropologie, Theologie und Ästhetik und ihres historischen Kontexts; ferner der aktuellen Bezugnahme darauf und schließlich der Verbreitung dieses neuen Herderbildes und davon mitbedingten neuen Verständnisses seiner Zeit.

Download e-book for iPad: Vergleichende Werbung für die Positionierung neuer Marken: by Robert Kramer

Anhand einer Strukturgleichungsanalyse zeigt der Autor auf, wie vergleichende Werbung durch die Rezipienten verarbeitet wird und in welchen Fällen Vorteile durch den Einsatz zu erwarten sind. Dabei untersucht er die Wirkung auf die Konsumenten in drei verschiedenen Produktkategorien und für Werbevergleiche unterschiedlicher Intensität.

Additional info for 100 Betriebe für Ressourceneffizienz – Band 1: Praxisbeispiele aus der produzierenden Wirtschaft

Sample text

Sie sind damit eine Grundlage für die betriebliche Umweltberichterstattung und die Messung der Umweltleistung, so dass sie in vielfältiger Weise einen Ausgangspunkt für Effizienzmaßnahmen darstellen können. Umweltmanagementsysteme wurden in den 1990er Jahren in Form des EMAS, oder auch EU-Öko-Audit, und der ISO 14001 als erstem Standard der 14000er Reihe genormt. Seitdem können sich Unternehmen die Normkonformität ihres betrieblichen Umweltmanagementsystems zertifizieren lassen. Die Institutionalisierung des betrieblichen Umweltschutzes hat im Laufe der letzten Jahrzehnte zu der Einrichtung von Umweltmanagern und Umweltbeauftragen in Unternehmen geführt, von denen auch ein wesentlicher Anteil der Bewerbungen im 100-Betriebe-Projekt ausgegangen ist.

Eckelman (2014). 24 Einführung in das Thema Tab. 2: Treibhauspotenzial (Global Warming Potential) bei der Produktion von Metallen. Quelle: Nuss u. Eckelman (2014). kg CO2-Äq / kg Metall Mangan Blei Eisen Kupfer Cadmium Zink Magnesium Molybdän Nickel Lithium 1,0 1,3 1,5 2,8 3,0 3,1 5,4 5,7 6,5 7,1 Titan Aluminium Kobalt Quecksilber Wolfram Antimon Cer Zinn Neodym Tellur 8,1 8,2 8,3 12,1 12,6 12,9 12,9 17,1 17,6 21,9 Als Beispiel für die Umweltrelevanz des Einsatzes einzelner Rohstoffe sind in Tab.

A. 39 Mio. 000 t Lithium, 165 t Indium und 9,5 t Gold. Im Gegensatz zu den fossilen Energieträgern gehen diese Mengen nach Gebrauch nicht verloren und könnten im Prinzip recycelt werden. Es gibt demnach – mit Ausnahme von Erdöl, Erdgas und Kohle – keine wirkliche Mengenbeschränkung. Das Problem liegt vielmehr in der Konzentration, in der die Elemente in der Erdkruste vorliegen. Bei zu geringen Konzentrationen wird der Aufwand zur Gewinnung der Rohstoffe astronomisch hoch. Mit Aufwand ist dabei in erster Linie die erforderliche Energie gemeint, die zur Gewinnung und Aufbereitung benötigt wird.

Download PDF sample

100 Betriebe für Ressourceneffizienz – Band 1: Praxisbeispiele aus der produzierenden Wirtschaft by Mario Schmidt, Hannes Spieth, Joa Bauer, Christian Haubach, Institute for Industrial Ecology INEC


by Mark
4.0

Rated 4.71 of 5 – based on 3 votes